Mit einer Ausbildung zur Finanzwirtin oder zum Finanzwirt in der Steuerverwaltung eröffnen sich für Sie vielfältige Perspektiven: Abwechslung, Aufstiegsmöglichkeiten, Verantwortung, ein sinnvoller und krisensicherer Job, ein gutes Gehalt, flexible Arbeitszeiten. Eine Ausbildung mit Hand und Fuß und was fürs Köpfchen. Starten Sie durch in eine erfolgreiche Zukunft!

Die Ausbildung im Überblick

Das sollten Sie zur Ausbildung zur Finanzwirtin/ zum Finanzwirt wissen:

  • Benötigter Schulabschluss:
    Mittlere Reife oder vergleichbar
  • Dauer der Ausbildung:
    2 Jahre
  • Ausbildungsvergütung:
    ca. 1.150 €
  • Ausbildungsbeginn:
    15. September

die Ausbildung

Kurz und knackig: Die wichtigsten Fakten zur Ausbildung

  • Im Gegensatz zu den meisten Ausbildungsberufen dauert die Ausbildung nur zwei Jahre.
  • Als Voraussetzung verlangt Ihr künftiger Arbeitgeber den Realschulabschluss, den Werkrealschulabschluss, die Fachschulreife oder einen gleichwertigen Schulabschluss. Ihre Stärken sollten in den Bereichen Mathematik und Deutsch liegen.
  • Sie erhalten ab dem ersten Tag eine monatliche Ausbildungsvergütung von rund 1.150 Euro. Kein schlechtes Einstiegsgehalt, oder?
  • Sie sind von Anfang an Beamtin oder Beamter des Landes Baden-Württemberg mit vielen Vorteilen.
  • Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich. Am 15. September startet das neue Ausbildungsjahr.

Ihre Zukunft in der Steuer­ver­wal­tung –
Ihre künf­tigen Ein­satz­ge­biete

Sie möchten sehen, wie vielseitig und abwechs­lungs­reich die Tätig­keiten in der Steuer­ver­wal­tung sind?
Dann schauen Sie hier und verschaffen Sie sich einen Eindruck.

Starten